Montag, 3. Januar 2011

Platteninventur: BONG

Heute habe ich mal einen kleinen Winterputz gemacht, und unter anderem mal meine Tonträgersammlung sortiert. Zumindest alles, was aus Vinyl ist. Und insbesondere da mal geschaut, welche Depeche Mode Maxis mir noch fehlen. Es sind erstaunlich wenige:

12BONG16 Everything Counts (Live)
12BONG22 Walking In My Shoes
12BONG23 Condemnation
12BONG24 In Your Room
12BONG27 Home
12BONG29 Only When I Lose Myself
12BONG34 Enjoy The Silence 04

Anstatt 12BONG16 habe ich aber eine US-12" mit Everything Counts im "In Larger Amounts" Remix. Diese Scheibe kommt auch ohne BONG Label, was iirc für U.K. Pressungen vorbehalten ist. Falls also jemand eine der obigen Scheiben auf einem Flohmarkt sieht, oder sonst wie in die Finger bekommt, sagt mir doch bitte Bescheid. :) Gott sei Dank sammele ich nicht auch noch die 7" und die CDs. Und von den L12 gar nicht zu sprechen, obwohl ich davon einige habe.

Kommentare:

  1. Ich glaube, aus diesem Post habe ich nur höchstens die Hälfte verstanden...
    Winterputz, Depeche Mode und Vinyl sagen mir wenigstens, worum es geht *gg*
    was heisst bong? Das kenne ich nur von daniels ehemaligem mitbewohner, der hat aus sowas ständig (ständig!! *nerv*) geraucht... aber irgendetwas sagt mir, dass DAS nicht gemeint ist- und zwar die Worte Winterputz, Depeche Mode und Vinyl *gg*

    AntwortenLöschen
  2. Hach, ja, ne, das ist alles viel harmloser. DM sind beim Plattenlabel Mute. Was zu Deutsch "stumm" heisst. Alben bei Mute werden benannt als STUMMXX, wobei XX eine fortlaufende Zahl ist. Wenn es auf LP (12 Zoll) veröffentlicht wird, dann heisst die Platte 12STUMMXX. Singles (7 Zoll) und Maxis (12 Zoll) werden mit 7BONGXX und 12BONGXX bezeichnet. Limitierte Ausgaben mit einem L davor (e.g. L12BONG15). Die BONG Bezeichnung wird aber ausschließlich für Depeche Mode Singles verwendet, während STUMM für alle Künstler verwendet wird, die bei Mute unter Vertrag stehen.

    So, das war also eine kleine Labelkunde. :-)

    AntwortenLöschen